Simbabwe Augenkrankheiten durch Diabetes

Zwischenbericht SolidarMed im Dezember 2022. Dank der Unterstützung durch die Fight4Sight, kann das Projekt "Spezialisierte Augenbehandlungen für Diabetiker:innen in Simbabwe" zeitnah abgeschlossen werden.

Die langandauernde prekäre wirtschaftliche Situation in Simbabwe ist eine grosse Herausforderung für das Gesundheitssystem vor allem in ländlichen Gebieten. Die Spitäler erhalten nicht ausreichend Mittel, um die Betriebskosten zu decken oder ihre Infrastruktur instand zu halten. Die Löhne für die Pflegefachkräfte sind tief und so fehlt es an qualifiziertem Gesundheitspersonal. Zudem ist die Versorgung mit Medikamenten und anderen wichtigen medizinischen Verbrauchsgütern stark ungenügend. Allein im Jahr 2021 wanderten 11 Ärzte und Ärztinnen sowie 44 Pflegefachkräfte aus den drei von SolidarMed unterstützten Distrikten ab.